Schlagwort-Archive: Führungskraft

Was eine leere Teetasse mit gesunder Kommunikation zu tun hat

So gefährdet pflegerisches Desinteresse ärztliche Kunst

Ein Angehöriger muss akut vom Notarzt in die nächsterreichbare Klinik verlegt werden. Anderthalb Stunden entfernt von der Heimat. Nachts um drei ruft die diensthabende Ärztin an und fragt nach einem Medikament aus einer Vorbehandlung. Wer sie ist, wo der Angehörige konkret gelandet ist und welche Verdachtsdiagnose besteht, bedarf mehrerer Nachfragen. Am nächsten Tag soll entschieden werden, ob operiert werden muss. Der Angehörige ruft, unter starken Schmerzmedikamenten stehend, zu Hause an. Sein Akku ist fast leer, er war auf einen Krankenhausaufenthalt nicht eingestellt. Anders als gewöhnlich ist er kaum zu verstehen. Kann er in die Heimat verlegt werden? Keine Ahnung. Nicht sofort kann daheim alles fallen gelassen werden. Weiterlesen